Andreas Cziepluch – Gestaltung

Twedter Mark 46
24944 Flensburg
Tel. 0461-8 40 40 15
andreas@cziepluch.de

     
PERSON
 
 







 


Geboren 1966 in Oldenburg/i.Oldbg.

Von 1989 bis 1995 Studium der "Kulturwissenschaften und Ästhetischen Kommunikation" an der Universität Hildesheim.
Schwerpunkte: künstlerische Druckgrafik, Ausstellungsorganisation, Literatur und Medienwissenschaft.
Abschluss als Diplom-Kulturpädadgoge.

Von 1996 bis 1999 Assistenz für Theorie an der Merz Akademie, Hochschule für Gestaltung in Stuttgart.
Seminare in Kunstgeschichte und Kulturtheorie, Übungen zu Narrativer Mediengestaltung und Filmanalyse.
Redaktion der fortlaufenden Publikation "Merz Akademie".

Seit 2000 selbständig als Grafiker und Illustrator in Flensburg.

     
WEITERE THEMEN
 



 


1995 Ausstellung "Das Andere im Gleichen"

Die Wiederholung der Ausstellung "Die Verordnung" mit Heike Ander
und schriftliche Nachbereitung als Selbstverlag-Folder

1995 Diplomarbeit "Ähnlichkeit und Eigentlichkeit.
Marcel Duchamp als Vorbild und als Objekt produktionsästhetischer Aneignungen"

1998 Redaktion und Aufsatz für die Publikation "Merz Akademie"
Aufsatz in Nr.2: >> "Diashow aus der Herrentoilette. Marcel Duchamps 'Fountain' als werkorientierte Chronologie in Bildern"

1998 >> Text "Das Tagebuch des Grimbald Liebesgrund"
Künstlerbuch mit >> Jan Schönfelder (Computergrafiken)

1999 Vortrag >> "Physik im Film: Ausser Kraft und volle Kraft"
in der Reihe "Pfiff am Sonntag" in der Phänomenta, Flensburg

2001 Ausstellung >> "Die wundersame Julia-Menge"
Computerkunst zwischen Mathematik und Grafik
in der >> Phänomenta, Flensburg

2002 Konzeption und Realisation einer Präsentation (PowerPoint und Dokumentation) der PHÄNOMENTA für das Wirtschaftsministerium in Kiel