TEXT – PROSAISCHES – Schlechte Zeiten








 



Oder es drückt uns’re Stimmung
in tiefere Windung,
der Hals bleibt stets trocken,
das Auge mehr nass;
die Psyche kriegt Pocken,
der Wein bleibt im Fass.
Wer will so schon leben:
der Geist sagt gleich: eben!

 

   




 


Verse

<1> <2> <3> <4> <5> <6> <7>
<8> <9> <10> <11> <12> <13>


   

HTML; CSS; JavaScript; GIF; JPEG